Tischbewertung Nürnberg-Langwasser 2022

TB_Nbg_22_1

Foto: Thomas Jacob
Zahlreiche Phragmipedium Fritz Schomburg – für diese Gruppe gab es eine Sildbermedaille

Autor/in: Thomas Jacob
Veröffentlicht: 15.12.2022

Am 26. November 2022 traf sich der Bewertungsausschuss der Deutschen Orchideen-Gesellschaft mit all seinen Helfer*innen traditionsgemäß im BBS Nürnberg-Langwasser zur letzten Tischbewertung des Jahres. Das zurückliegende Jahr bot zwar wieder mehr Präsenzveranstaltungen als das zuvor, allerdings waren es bei Weitem nicht so viele Ausstellungen und Tischbewertungen wie in den Zeiten vor Corona.

Wie im letzten Jahr folgten auch in diesem insgesamt neun Bewerter dem Ruf unseres Präsidenten und dem des Gruppenleiters der Gruppe Nordbayern, Franz-Josef Meyer, der ja selbst seit vielen Jahren dem Bewertungsausschuss angehört. Zudem nahmen an der Bewertungssitzung zwei Anwärter teil, die gerade die Ausbildung zum Bewerter absolvieren.

Die Anmeldung der Pflanzen begann pünktlich um 13 Uhr. Insgesamt wurden 52 Pflanzen und eine Gruppe von Orchideenhybriden vorgestellt. Fünf davon wurden zusätzlich für die Kategorie “Kultur“ vorgeschlagen und erhielten auch eine Auszeichnung.

TB_Nbg_22_2

Foto: Thomas Jacob

Paphiopedilum Emerald Stone ‘Franz’ GM/D.O.G. aus der Kultur von Franz Glanz

TB_Nbg_22_3

Foto: Thomas Jacob
Die Bewerterrunde im blauen Saal der BBS in Nürnberg-Langwasser.

Quer durch die Kategorien wurden insgesamt 24 Bronze- und 30 Silbermedaillen verliehen. Zwei Pflanzen erhielten die höchste Auszeichnung in Gold. Eine davon wurde sogar zusätzlich mit einer Goldmedaille in der Kategorie “Kultur“ ausgezeichnet.

Die Goldmedaillen gingen an folgende Pflanzen:

  • Paphiopedilum wardii ‘Dachlmoos’ GM/D.O.G. und GM(K)/D.O.G. aus der Kultur von Giselher Cramer
  • Paphiopedilum Emerald Stone ‘Franz’ GM/D.O.G. aus der Kultur von Franz Glanz

Die Deutsche Orchideen-Gesellschaft gratuliert allen Kultivateuren für diesen Erfolg!

Am Nachmittag versorgten die Gastgeber der Regionalgruppe Nordbayern alle Anwesenden natürlich wieder mit leckeren selbst gebackenen Kuchen und Kaffee. Gegen 17:30 Uhr beendete Bernd Treder, Päsident der Deutschen Orchideen-Gesellschaft und Leiter der Bewertung, die letzte Tischbewertung für dieses Kalenderjahr. Im Anschluss gab es für alle Interessierten noch die Möglichkeit, den Tag gemütlich bei einem Abendessen in der Gaststätte “Valzner Weiher“ ausklingen zu lassen – auch das ist seit vielen Jahren Tradition bei der Bewertung in Nürnberg.

Die Deutsche Orchideen-Gesellschaft bedankt sich ganz besonders bei den helfenden Mitgliedern der Gruppe Nordbayern für ihr Engagement, die Organisation und die köstliche Verpflegung während der Veranstaltung. Und natürlich danken wir auch allen angereisten Bewertern, Helfern und Teilnehmern von ganzem Herzen. Ohne Euch wäre unser Verein nicht das, was er ist!

Danke!

TB_Nbg_22_4

Foto: Thomas Jacob

Paphiopedilum wardii ‘Dachlmoos’ GM/D.O.G. und GM(K)/D.O.G. aus der Kultur von Giselher Cramer