Deutsche Orchideen-Gesellschaft e.V.

Tischbewertung Weilerbach 2019

Am 13. Februar 2019 um 10:06 veröffentlicht. Kategorie:
Rainer JANKE mit seiner Frau und drei Junggärtnern seines Teams (stehend Mitte), davor unser Präsident Bernd TREDER, seine zwei fleißigen Helfer und die sieben Bewerter. (Foto: Monika ECKERT)

Die diesjährige Februar-Bewertung fand erstmalig in den Gewächshäusern der Firma .Blumen Janke statt. Unser Mitglied Rainer JANKE betreibt im pfälzischen Weilerbach bereits in zweiter Generation eine sehr geplegte Orchideengärtnerei mit Blumenhandel und Floristik. Und ganz nebenbei sind er und sein Team auch noch hervorragende Gastgeber.

Ein Goldmedaillen-Gewinner: Lepanthes telipogoniflora – Gold in der Kategorie Botanische Art; Größe und Farbintensität der Blüten waren entscheidend für die Bewertung (Foto: Monika ECKERT)

Die anreisenden Bewerter, Helfer und Liebhaber wurden gleich bei der Ankunft mit einem Glas Sekt begrüßt und nach einem ausführlichen Rundgang durch die Gärtnerei mit leckerer Gulaschsuppe verköstigt. Das gesamte Team von Blumen Janke kümmerte sich darum, dass kein Wunsch unerfüllt blieb.

Mit überschaubaren 23 angemeldeten Pflanzen war die zweite Tischbewertung des Jahres bestimmt nicht die größte. Insgesamt sieben Bewerter kamen teilweise einige Hundert Kilometer weit angereist – einige nahmen sich extra ein Hotel wegen der weiten Reise und blieben noch bis zum Sonntag.

Alle vorgestellten Orchideen erhielten mindestens eine Medaille. Sechs der 23 Pflanzen erhielten zusätzlich eine Medaille in der Kategorie Kultur. Somit wurden insgesamt 29 Medaillen vergeben. In den Kategorien Botanische Art und Hybriden wurde eine Pflanze mit Gold bewertet. 13 Silbermedaillen und neun Mal Bronze vergab die Fachjury ebenfalls in dieser Kategorie. Bei den Pflanzen, die auf Kultur vorgeschlagen wurden, gab es ebenfalls nur einmal Gold. Eine Bronzemedaille und vier Mal Silber kamen in dieser Kategorie noch zusammen. Die beiden großen Gold-Gewinner waren:

In der Kategorie Blüten – also Hybriden, deren beide Elternteile Hybriden sind – wurden diesmal keine Pflanzen vorgestellt. Natürlich hatte ich auch wieder drei Phragmipedien aus meiner Sammlung zur Bewertung mitgebracht. Für mein Phrag. QF Maria bekam ich eine Silbermedaille, die es wirklich verdient hat mit seinen großen, leuchtenden Blüten.

Die gepflegte Gärtnerei lädt nicht nur mit ihrem liebevoll angelegten Indoor-Teich zum Verweilen ein (Foto: Monika ECKERT)

In der Pause zwischen den einzelnen Kategorien wurden alle Beteiligten mit einem leckeren Tortenbüfett und frischem Kaffee versorgt. Das Team von Rainer JANKE unterstütze uns aber nicht nur kulinarisch. Auch bei der eigentlichen Bewertung waren zwei motivierte Junggärtner aktiv dabei. Sie gingen mit den einzelnen Pflanzen zu den Bewertern und stellten sie vor. Obwohl beide noch keine Tischbewertung mitgemacht hatte, fanden sie sich schnell in das System ein und alles lief reibungslos.

Besonders gefreut über die Veranstaltung der D.O.G. hat sich auch Hans-Joachim JANKE, der Senior-Chef i. R. Am liebsten hätte er die eine Orchidee vorgestellt, die nach ihm benannt ist. Leider blüht sie aber gerade nicht. Kann man nix machen! Der guten Laune tat das auch keinen Abbruch.

Danke…

…. an das gesamte Team von Blumen Janke, für die Gastfreundschaft, fürs Anpacken und für all die kleinen Hilfen.

… an alle Bewerter, Fotografen und Helfer bei der Pflanzendokumentation.

… für diesen wirklich schönen Tag in Weilerbach.

Autor: Thomas LEHMANN

Alle interessierten Orchideenliebhaber sind herzlich zur nächsten Tischbewertung am 09. März 2019 in Nürnberg eingeladen! Sie findet im Rahmen der 20. Nordbayerischen Orchideenschau statt, die vom 08.-10.03.2019 ihre Tore öffnet.

Seniorchef Hans-Joachim JANKE mit dem „Junior“ Rainer und unserem Vorstand Bernd TREDER (v.li.) während der Kaffeepause (Foto: Blumen Janke / Weilerbach)
Dendrobium speiciosum (Foto: Monika ECKERT)
Epidendrum hugomedinae (Foto: Monika ECKERT)
Mein Phragmipedium QF Maria ‚Abendrot‘ SM/DOG (Foto: Thomas LEHMANN)
Maxillaria variabilis (Foto: Monika ECKERT)
Eine Auswahl der vorgestellten Pflanzen (Foto: Monika ECKERT)
Laelia anceps var. guerrero (Foto: Monika ECKERT)
Cyrtostele Antiope (Foto: Monika ECKERT)