Online-Champion

Über unsere Facebook-Seite (Deutsche Orchideen-Gesellschaft e.V.) haben Mitglieder seit Oktober 2020 die Möglichkeit, eine ihrer aktuell blühenden Orchideen vorzustellen, um dadurch an der Wahl zum ONLINE-CHAMPION des Monats teilzunehmen. Ab Februar 2021 sind alle angemeldeten Pflanzen zusätzlich auf unserem Instagram-Profil zu sehen. Auch hier kann über den Online-Champion der D.O.G. abgestimmt werden. Nach Ablauf der Abstimmungszeit (jeden Monat vom dritten bis zum vierten Sonntag) erhalten die zehn Pflanzen mit den meisten Likes auf beiden Plattformen gestaffelt Punkte. Die erstplatzierte Orchidee erhält 100 Punkte, die zweitplatzierte 90, die drittplatzierte 80 und so weiter. Beide Wertungen werden dann addiert und durch zwei geteilt, sodass sich eine durchschnittliche Punktzahl, die wir Mittelwert nennen, ergibt. Die Pflanze mit dem höchsten Mittelwert gewinnt die Online-Competition und wird dadurch zum ONLINE-CHAMPION des aktuellen Monats gekürt.

Ihr schickt ein Foto und eine kurze Information zu euren Kulturbedingungen an uns wir stellen das Foto und den Text anonym in ein Fotoalbum auf der Facebookseite und zusätzlich auf unser Instagram-Profil und veröffentlichen alle Teilnehmer zusammen an jedem 3. Sonntag im Monat.

Eine Woche lang bleibt der Beitrag dann online. In dieser Zeit haben alle unsere Follower die Möglichkeit ihre Lieblingsorchidee aus dem Beitrag zu wählen, indem sie dem jeweiligen Foto ein "Gefällt mir" hinterlassen. Nach einer Woche wird die Orchidee mit den meisten "Gefällt mir"-Angaben zum ONLINE-CHAMPION gekürt. Der Besitzer bekommt im Anschluss daran eine Urkunde, die den Erfolg belegt.

Das Regelwerk dazu als PDF-Dokument zum Lesen und Ausdrucken findet ihr hier. Wichtig ist noch folgender Hinweis zur Anmeldung von Orchideen:

Um uns die Arbeit nicht unnötig zu erschweren, können wir Anmeldungen nur annehmen, wenn in einer angehängten Textdatei oder in einem extra Absatz in der E-Mail folgende Daten in richtiger Reihenfolge aufgeführt werden:

1. Zeile: Gattung und Art bzw. Hybridname; bei nicht registrierten Hybriden, deren Eltern aber bekannt sein müssen, schreibt bitte: "n. r. (Elternteil × Elternteil)"

2. Zeile: Kultivar in einfachen Anführungszeichen

3. Zeile: Anzahl der Infloreszenzen (Blütentriebe)

4. Zeile: Anzahl der Blüten und Blütengröße

5. Zeile und darüber hinaus: Kulturbedingungen in kurzen Stichpunkten erläutern; Angaben zu Temperatur, Lichtbedürfnis, Wasser- und Düngeranspruch sowie zu eventuellen Ruhezeiten sollten erwähnt werden. Hier wäre auch die Information schön, ob die Pflanze auf der Fensterbank oder in einem Gewächshaus kultiviert wird. Zeile 5 bitte als Fließtext schreiben und keine weiteren Absätze in den Text bringen. Wir können den Text dann einfach kopieren und zusammen mit dem Foto im dazugehörigen Facebook-Beitrag einfügen.

Als Beispiel, wie das Ganze dann aussehen soll, habe ich euch eine Anmeldung für mein Mexipedium xerophyticumgeschrieben. Ihr findet das Textbeispiel als PDF hier. Außerdem müssen in der E-Mail zwingend euer voller Name und eure Mitgliedsnummer angegeben sein, da wir gewährleisten wollen, dass nur unsere D.O.G.-Mitglieder Orchideen bei der Wahl des ONLINE-CHAMPIONS vorstellen.

Sobald die Anmeldefrist für einen Monat vorüber ist, beginnt die Anmeldezeit für den nächsten Monat. So habt ihr auch die Möglichkeit Orchideen vorzustellen, die nur wenige Stunden blühen und deshalb nur selten oder gar nicht bei Tischbewertungen oder Ausstellungen zu sehen sind.

Da das alles auch für uns neu ist, wissen wir noch nicht, ob die Regeln dauerhaft so bleiben werden oder ob noch etwas nachjustiert werden muss. Sollten wir Änderungen vornehmen, werden wir euch sowohl in unserer Zeitschrift wie auch hier auf der Website und bei Facebook darüber informieren!

Anmeldungen, Fragen und Anregungen bitte jederzeit an: onlineredaktion@orchidee.de

Anmeldungen für August 2021 werden bis einschließlich 21.08.2021 um 09:00 Uhr angenommen.

Die Abstimmung für den Online-Champion 08/2021 läuft vom 22.08.2021 bis 29.08.2021 um 20 Uhr!

Prosthechea mariae ‚Inge‘
06/2021
261 Likes
95 Punkte

Kultivateur: Daniel Nolte
2 Infloreszenzen
6 Blüten (6,5 x 6,5 cm)

Die Pflanze wird von Daniel aufgebunden in seinem Gewächshaus kultiviert. Den Sommer über hält er sie gleichmäßig feucht. Während der Wintermonate gönnt er ihr eine kühle und trockenere Ruhephase.
Epidendrum parkinsonianum 'SK'
05/2021
230 Likes
95 Punkte

Kultivateurin: Katalin Sipos
10 Infloreszenzen
19 Blüten (12 × 15 cm)
10 Knospen

Die Pflanze wird im temperiert/warmen Bereich des Gewächshauses kultiviert. Sie bekommt sehr viel Licht und wird während des ganzen Jahres feuchtgehalten. Das Gießwasser wird regelmäßig auf 500 µS/cm aufgedüngt.
Vanda falcata 'Meine Erste'
04/2021
492 Likes

Kultivateur: Matthias Wystub
3 Infloreszenzen
13 Blüten (2 x 2 cm)
1 Knospe

Im Sommer wird die Pflanze an einem geschützten Platz im Freien kultiviert. Im Winter, ab 5 °C Außentemperatur, steht sie hell und trockener im Haus. Getopft ist sie in grobe Pinienrinde gemischt mit Blähton. Wöchentlich wird getaucht. Das Gießwasser hat eine Leitfähigkeit von ca. 200µS/cm .
Phalaenopsis schilleriana 'Nelly'
03/2021
361 Likes

Kultivateur: Vitor Garcia de Almeida
1 Infloreszenz
10 Blüten (5,5 x 6 cm)

Die Pflanze wird bei Temperaturen über 17 °C auf der Fensterbank kultiviert. Zwischen März und Oktober wird zweimal in der Woche mit ca. 300 - 500 µS/cm gedüngt und zwischendurch gesprüht. Um ein Versalzen des Pflanzstoffs zu vermeiden, wird der Topf alle 14 Tage mit salzarmem Osmosewasser durchgespült. Die Düngergaben werden während der Wintermonate auf ca. 100 - 200 µS/cm reduziert.
Paphiopedilum Sandro Botticelli 'Primavera'
02/2021
387 Likes

Kultivateur: Jörg Koß
1 Infloreszenz
1 Blüte (9 x 8 cm)

Die Pflanze wird an einem hellen Ostfenster ohne direkte Sonneneinstrahlung in Rindenmischung kultiviert. Die Temperaturen liegen tagsüber bei 22 - 24 °C und gehen nachts auf 20 °C zurück. Im Sommer, je nach Wetterlage, darf die Pflanze in den Garten. Alle 2 Wochen gibt es Dünger (450 µS/cm), das ungedüngte Gießwasser hat einen Leitwert von 200 µS/cm. Zwischendurch wird mit reinem Regenwasser durchgespült.
Phragmipedium dalessandroi 'Herbstglühen'
01/2021
62 Likes

Kultivateur: Thomas Jacob
1 Infloreszenz
1 Blüte (8 x 6 cm)

Temperiert, im Sommer gerne draußen. Topf steht immer in einer Schale mit Wasser. Gedüngt wird während der Sommermonate mit einem Leitwert von ca. 400 µS/cm bei jedem zweiten Wässern. Zusätzlich wird das Substrat dreimal im Jahr mit Hüttenkalk aufgekalkt. Die Pflanze steht in der Nähe eines sehr großen Südfensters, erhält sehr viel Licht, aber keine direkte Mittagssonne im Sommer.
Cattleya cernua 'Allensbach'
12/2020
83 Likes

Kultivateur: Gerhard Wegele
5 Infloreszenzen
25 Blüten (1,8 x 1,4 cm)

Die Pflanze ist auf Kork aufgebunden. Den Sommer über hängt sie in einem Baum im Garten. Die Wintermonate verbringt sie im Wintergarten.
Cattleya maxima f. coerula 'Hegau'
11/2020
41 Likes

Kultivateurin: Sabine Furtwängler
1 Infloreszenz
8 Blüten (17,5x15,5cm)

Sabine Furtwängler kultivert die Pflanze sehr hell im temperierten Bereich ihres Gewächshauses. Allein die Länge der Pseudobulben beträgt 42 cm. Mit der Infloreszenz erreicht die Pflanze eine Gesamthöhe von 81 cm. Auf 300 - 400 µS/cm aufgedüngtes Wasser gibt es wöchentlich. Einmal im Monat wird der Topf mit klarem Wasser durchgespült.
Dracula minax 'Scary Carol'
10/2020
32 Likes

Kultivateurin: Carola Saathoff
1 Infloreszenz
1 Blüte (3x3,5cm)

Die Pflanze wird von Carola im kühl-temperierten Bereich kultiviert. Getopft ist sie in einer Mischung aus Spaghnum-Moos, Kokosfasern und Perlite. Statt in einen Topf sollten die meisten Dracula in ein Körbchen gepflanzt werden, da die Infloreszenzen durch das Substrat nach unten wachsen. Das Körbchen hängt bei Carola in einer Wanne, deren Luftfeuchtigkeit durch einen Vernebler stets über 75% gehalten wird. Gedüngt wird ganzjährig in schwacher Konzentration (bis 150 µS/cm). Dracula minax 'Scary Carol' steht ganzjährig unter künstlicher Beleuchtung.