Orchids of Romania
Autor/in
De Angelli, Nora
Anghelescu, Dan
ISBN
978-973-0-32586-7
Rezensent
Dr. Norbert Baumbach, Erfurt
Rezensionsdatum
08.04.2021
Format 28,5 x 23,5 cm, Hardcover, 300 S., ca. 900 Abbildungen, Englisch,
Preis etwa 70 Euro, zu bestellen über noradeangelli15@gmail.com

Nur wenige Informationen über die Orchideen in Rumänien waren bisher in der Literatur zugänglich. Mit dem neuen Buch “Orchideen von Rumänien“ wird diese Lücke gefüllt. Die Initiative zweier Orchideenliebhaber zu einem “photographischen Album“ zur Dokumentation der wildwachsenden Orchideen Rumäniens konnte durch die Unterstützung von Popovici Niţu stoica & Asociatii verwirklicht werden. Ein Anliegen dieses Buches ist es, auf die Gefährdung der Orchideen und die Notwendigkeit zu ihrem Schutz, selbst in den Schutzgebieten, aufmerksam zu machen.

Nach einer kurzen Einführung erfolgt im Hauptteil die Darstellung der Gattungen und Arten. Dieser Teil ist in drei Abschnitte gegliedert, in denen die Unterfamilien Cypripedioideae, Orchidoideae und Epidendroideae mit den in Rumänien vorkommenden Gattungen behandelt werden. Insgesamt werden 71 Arten und 14 Unterarten sowie diverse Varietäten und Formen und 6 Naturhybriden in 26 Gattungen vorgestellt.

Die Darstellung der einzelnen Arten erfolgt hauptsächlich durch die hervorragenden Fotos, die einmal mehr das fotografische Vermögen und die Liebe zum Detail der Autoren in den Vordergrund stellen. Mit ausgezeichneten Makrofotografien werden nicht nur signifikante Details der Pflanzen sondern auch Insektenbesuche und Bestäuber abgebildet. Den Autoren ist es darüber hinaus hervorragend gelungen, Text und Bilder zu kombinieren und so die Pflanzenbeschreibung auf das Wesentliche zu reduzieren. Anhand von Erläuterungen der beigefügten exzellenten Bilder werden spezifische Merkmale der Arten deutlich gemacht. Auf Standortangaben wird aufgrund der prekären Schutzsituation in Rumänien verzichtet.

Im Schlussteil des Buches wird kurz auf die binominale Nomenklatur und Taxonomie eingegangen, die von den Autoren konsequent umgesetzt wird. Dabei wird auf die neuesten Erkenntnisse der Orchideenforschung zugegriffen. Den Schluss bildet eine Zusammenstellung der Referenzen und Bibliografie.

Die Autorin Nora Anghelescu (aka Nora De Angelli) ist in Sinaia (Rumänien) geboren. Sie wurde schon als Kind an die Natur und die wildwachsenden Blumen herangeführt. Besonders ihr Vater Dan Anghelescu, der Mitautor dieses Buches ist, hat sie frühzeitig mit den Orchideen bekannt gemacht. Sie hat ihre Liebe zur Natur zum Beruf gemacht und an der Universität von Bukarest Molekularbiologie studiert. Weitere Studiengänge folgten an der Erasmus Universität in den Niederlanden und eine Assistententätigkeit am Imperial College of Science, Technology and Medicine in London. Seit 2017, zurück in Rumänien, arbeitet sie an ihrem wissenschaftlichen Projekt zum Schutz der wildwachsenden Orchideen in Rumänien. Derzeit ist Nora De Angelli als Doktorandin für Orchideologie an der Universität für Landwirtschaft und Veterinärmedizin in Bukarest tätig.

Insgesamt handelt es sich um ein qualitativ hochwertiges Buch über die Orchideen von Rumänien, das aufgrund der Kombination von Text und Bild auch für nicht englischsprachige Orchideenfreunde verständlich ist.
Für mich ist es eine schöne Erinnerung an die Sommer während meiner Studienzeit, die ich im Bucegi verbringen konnte.