Deutsche Orchideen-Gesellschaft e.V.

Spider-orchids – the Genus Caladenia and its Relatives in Australia

Autor(en): BACKHOUSE, Gary Rezension von: Wolfgang Rysy

E-Book (PDF file on DVD); Englisch, AUD $ 36,– einschl. Porto nach Übersee;
Bestellung per e-mail unter: garynelsonbackhouse@gmail.com

Diese DVD behandelt auf etwa 900 DIN-A4-Seiten die GattungCaladenia in Australien mit über 350 Arten einschl. der verwandten Arten aus den Gattungen wie Adenochilus (2 Arten), Cyanicula (12 Arten), Elythranthera (2 Arten) und Leptoceras (1 Art). Es wird fast jede Art detailliert vorgestellt mit beschreibendem Text und mit insgesamt über 4000 (!) Farbbildern mit Habitus, Blüten und Lippendetails. Diese umfangreiche Arbeit stellt die bis heute vollständigste Übersicht über diese Gattung dar.

Nach dem Einlegen der DVD in das Computer-Laufwerk und dem Öffnen der PDF-Datei erscheint nach dem Titelbild und dem Impressum das Inhaltsverzeichnis und das Vorwort, in dem u. a. die genaue, behandelte Zahl an Arten mit 361 und die an Naturhybriden mit 94 angegeben wird. Bei der anschließenden Danksagung werden u. a. die etwa 40 Fotografen, die Bilder für dieses Werk zur Verfügung stellten, namentlich genannt. Dann folgen die verwendeten Abkürzungen und eine grobe Australienkarte mit den Bundesstaaten sowie Hinweise auf die Taxonomie und Bestimmung. Aktuell gibt es 6 Untergattungen: Caladenia mit 30 Arten (sog. Finger-Caladenia-Arten), Stegostyla mit 16 Arten (sog. Helm-Caladenia-Arten),Elevatae mit 5 Arten (sog. Schöne Caladenia-Arten), Phlebochilus mit 70 Arten (sog. Haarsträhnen-Spinnenorchideen und Clown-Orchideen), Drakonorchis mit 4 Arten (sog. Drachenorchideen) undCalonema mit etwa 200 Arten (sog. Spinnenorchideen). Bei der allgemeinen Verbreitung wird angeführt, dass fast alle Caladenia-Arten in Australien endemisch sind; allerdings kommen 11 Caladenia-Arten in Neuseeland vor, und eine Art ist weit verbreitet und erreicht Neu-Guinea und die indonesische Insel Sulawesi. Die beigefügte Karte zeigt, dass die australischen Caladenia-Arten nur die ganze Ostküste und Südostküste sowie die Südwestecke des Kontinents besiedeln; in der Mitte und im Norden gibt es keine Caladenien. Es folgen dann kurze Kapitel zur Biologie und Ökologie der Pflanzen sowie ein ausführliches Kapitel über die sehr interessanten Bestäubungsstrategien mit entsprechenden Bildbeispielen. Kurze Ausführungen zu Hybriden und zum Orchideenschutz schließen sich an. .Auf Seite 16 beginnt der Hauptteil des E-Buches mit Beschreibungen und vielen Abbildungen der einzelnen Caladenia-Arten. Der Textaufbau bei jeder Art ist der gleiche: Artname mit Synonymen, kurze Pflanzen- und Blütenbeschreibung, Vorkommen und Blütezeit sowie artspezifische Bemerkungen. Leider wird auf die Etymologie, d. h. die Ableitung des wissenschaftlichen Namens, nicht eingegangen. Zuerst werden die Caladenia-Verwandten und ab Seite 58 bis 835 die eigentlichen Caladenien abgehandelt, die weitgehend nach den o. g. Untergattungen sortiert sind. Die Anordnung ist so gewählt, dass eng verwandte und ähnliche Arten dicht beieinander stehen. Aber einen Bestimmungsschlüssel wird der Fachbotaniker vergeblich suchen. Für jede dargestellte Art gibt es eine grobe Verbreitungskarte und viele Blütenbilder – der Schwerpunkt dieser Arbeit – um die Variationsbreite zu zeigen. Zum Abschluss werden Hybriden und Farbformen in Text und Bild dargestellt sowie die verwendete Literatur aufgeführt. Ein Index für die wissenschaftlichen Namen und ein Index für die Namen der (englischen) Umgangssprache beschließen das umfassende Werk.

Diese unglaubliche Fleißarbeit kann man nur in den höchsten Tönen loben. Der (englische) Text ist leicht verständlich, und die über 4000 Farbfotos sind von ausgezeichneter Qualität. Darüber hinaus gibt es wohl kaum ein Orchideenbuch (wenn auch in elektronischer Form), das ein besseres Preis-Leistungsverhältnis besitzt. Vor allem den Orchideenfreunden mit speziellem Interesse an australischen Orchideen kann diese “kleine Silberscheibe“ uneingeschränkt empfohlen werden.

Die DVD ist in der D.O.G.-Bibliothek vorhanden.