Archive

Die neue Kosmos-Mittelmeerflora

Alles lesen Am 25. August 2014 um 19:53 veröffentlicht

Franckh-Kosmos-Verlags-GmbH & Co., KG Stuttgart, 1. Auflage,
480 Seiten, ca. 1600 farbige Fotos, 936 Verbreitungskarten, deutsch, 13,5 x 19,3 cm, Klappenbroschur, ISBN: 978-3-440-10742-3, Preis: 29,90 €

Die eingeklappten Innenseiten des Bucheinbandes lassen bereits die Vielfalt und Komplexität des Inhaltes erahnen. 109 Pflanzenfamilien werden nach Gruppen und alphabetisch mit dazugehörigem Bild und Seitenangabe aufgezählt. Danach folgt ein ausführliches Inhaltsverzeichnis. Mit einem Vorwort und hilfreichen Hinweisen zum Gebrauch des Buches beginnen die Autoren ihre Reise durch die Mittelmeer-Region. Der Beschreibung der Arten vorangestellt sind Angaben zum Klima, den Lebensformen, Vegetationsstufen und den Lebensräumen.

Die Seiten 28-31 vermitteln anhand von Zeichnungen botanische Fachausdrücke, denen der Schlüssel zur Bestimmung der Pflanzenfamilien auf den Seiten 32-50 und Abkürzungen und Symbole auf Seite 51 folgen. Ab Seite 52 werden ca. 1600 Pflanzenarten in Wort und Bild dargestellt. Orchideenliebhaber und -kenner werden von den Autoren auf den Seiten 382-398 bedacht. Vor allem Ophrys- und Orchis-Arten werden beschrieben. Besonderes Extra ist die Beschreibung der 133 häufigsten Nutz- und Zierpflanzen auf den Seiten 412-451.

Die Sortierung erfolgt innerhalb der Pflanzenfamilien nach dem gültigen wissenschaftlichem Namen, dem die Autoren den deutschen Namen vorangestellt haben. Die Farbgebung der Gruppen vom Einband wird in der Beschreibung am oberen Seitenrand übernommen. Die Artenbeschreibung enthält jeweils Angaben zu Größe, Blütezeit und Lebensformen. Ihnen folgen Merkmale, Vorkommen, weitere Arten sowie ein Verbreitungskärtchen. Das Literaturverzeichnis enthält eine Auswahl der wichtigsten, für die Abfassung des Buches benutzten Werke. Im Register (Seiten 454-476) sind die Arten unter deutschem und wissenschaftlichem Namen zu finden.

Obwohl im Taschenbuchformat gehalten, ist dieses Buch ein Monument an gesammeltem Wissen. Jeder Leser wird für sich etwas Interessantes finden und es macht Spaß, darin zu blättern und zu lesen. Jeder kann für sich entscheiden, ob er sich intensiv mit der Bestimmung von Pflanzen befassen oder «nur» die Schönheit der Mittelmeerflora kennenlernen möchte. Es stellt einen idealen Kompromiss zwischen einem einfachen Buch für Anfänger mit Bild und leicht verständlicher Beschreibung und einem Werk für den botanisch-taxonomisch versierten Fortgeschrittenen dar.

Das Buch kann in der Bibliothek der D.O.G. ausgeliehen werden.