Deutsche Orchideen-Gesellschaft e.V.

Der Kosmos Pflanzenführer (2014)

Autor(en): BELLMANN, H., HENSEL, W., SPOHN, M., STEFFEN, S. Rezension von: Bärbel Röth

Über 900 Blumen, Bäume und Pilze, 1200 Abbildungen, 448 Seiten, Breitklappenbroschur, 19,3 × 13,1 cm; Franckh Kosmos Verlag; ISBN: 978-3-440-13919-6; EURO 16,99
In der neuen Auflage des Kosmos Pflanzenführers werden 900 verschiedene Blumen, Gräser, Bäume, Farne, Moose, Algen, Flechten und Pilze Mitteleuropas mit mehr als 1200 Abbildungen vorgestellt. Der Schwerpunkt der Auswahl liegt dabei auf Deutschland und angrenzenden Gebieten

Der Kosmos-Farbcode garantiert einen schnellen Zugriff auf die Pflanzengruppen. Die Blütenpflanzen sind nach Farben geordnet, sodass man für die Bestimmung einer Art eine erste Auswahl treffen kann. Die Gräser bilden hier eine eigene Gruppe, ebenso die Farne, Moose, Flechten und Algen sowie die Pilze. Die Gehölze sind in Bäume und Sträucher gegliedert.

Innerhalb der Gruppen sind die Pflanzen nach Familien geordnet. Aus der Familie der Orchideen sind u. a. Epipactis atrorubens, Gymnadenia conopsea, Nigritella nigra, Ophrys apifera, Orchis militaris, Anacamptis morio, Cephalanthera rubra, Platanthera bifolia und Cypripedium calceolus ausgewählt worden; leider werden Dactylorhiza macula und das zugehörige Synonym Orchis maculata als zwei getrennte Arten geführt.

Am Anfang nach einer Erklärung zum Aufbau des Buches wird eine Einführung zu den Pflanzen gegeben, die Namensgebung wird erläutert und der Grundaufbau der Blütenpflanzen, auch der von Gräsern, Farnen, Moosen und Pilzen anhand von Zeichnungen dargestellt.

Jede im Buch enthaltene Pflanze ist mindestens einmal abgebildet. Zu jeder Art ist der deutsche sowie der botanische Name angegeben. Die Texte sind kurz gehalten. Auf allgemeine Bemerkungen zur Pflanze oder ihrer spezifischen Eigenschaften folgen stets die Beschreibungen der Merkmale und Angaben zum Vorkommen bzw. zu typischen Lebensräumen. Gelegentlich sind im Text kleine farbige Fotos oder Zeichnungen enthalten, meist Früchte oder Blütendetails, die besondere Merkmale hervorheben.

Die Fotos, die sich stets gegenüber vom beschreibenden Text befinden, sind in der Regel von guter Qualität und durchaus geeignet, die Unterschiede zwischen den Arten (außer vielleicht bei sehr nah verwandten Spezies) auf den ersten Blick zu erfassen.

Vorn und hinten im Buch befinden sich zwei ausklappbare Karten. Die vordere zeigt Besonderheiten der Natur wie z. B. Kukuksspeichel, Hexenringe oder Verbänderung des Blütenstandes, jeweils mit Bild und Text, während die hintere eine Übersicht über die wichtigsten Pflanzenfamilien gibt.

Dieser Pflanzenführe ist für alle zu empfehlen, die die heimische Pflanzenwelt auf einfache und verständliche Weise besser kennenlernen möchten. Das handliche Format erlaubt es, eine Pflanze vor Ort relativ sicher und leicht zu bestimmen und ihr somit den richtigen Namen zu geben.

Das Buch ist in der D.O.G.-Bibliothek vorhanden.